laptop-header

Medienkonzept der Annaschule

Ziele

Der aktuelle Lehrplan fordert von den Schülerinnen und Schülern ein verantwortungsbewusstes und sicheres Umgehen mit den Medien. Das Ziel des Medienkonzeptes ist daher, Lernen mit Medien systematisch in Lernprozesse zu integrieren. Schülerinnen und Schüler erwerben so Kenntnisse, Einsichten, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um den Herausforderungen in einer von Medien beeinflussten Welt gerecht zu werden. Das schulische Medienkonzept schafft durch einen Austausch aller in der Schule Beteiligten eine gemeinsame Basis für die aktive Gestaltung der Lernumgebung und Unterrichtsorganisation.

Durch den frühen Umgang mit den neuen Medien wollen wir die Kinder behutsam, aber rechtzeitig an die Technik unserer Zeit heranführen. Wir gestalten den Unterricht an der Annaschule daher so, dass er allen Schülerinnen und Schüler den Zugang zu neuen Technologien ganz selbstverständlich ermöglicht und sie an einen eigenständigen und kritischen Gebrauch heranführt. Auf diese Weise entwickeln sie ihre Fähigkeit zum selbstständigen Lernen und können in möglichst vielen Fächern und Aufgabengebieten auch neue Medien nutzen.

Ausstattung

Unsere Schule verfügt über einen Computerraum mit 30 Laptops, die mit dem Internet verbunden sind. Der Computerraum und die Klassenzimmer sind zusätzlich mit jeweils einem Beamer ausgestattet, der für Präsentationszwecke genutzt werden kann.

Einbindung in den Unterricht

Für jede Klasse ist mind. eine Computerstunde pro Woche vorgesehen, wobei die Lehrperson über die tatsächliche Anzahl von Computerstunden entscheidet. Der Einsatz von digitalen Medien ist an der Annaschule sehr vielfältig:

  • Wir üben mit dem Computer (Einsatz von Lernprogrammen)
  • Wir schreiben und gestalten Texte mit dem Computer
  • Wir „prüfen“ uns mit dem Computer (Einsatz von Antolin zur Leseförderung)
  • Wir finden und verarbeiten Informationen mit dem Computer
  • Wir fordern, fördern und unterstützen mit dem Computer

Personelle Voraussetzungen

Das gesamte Kollegium der Annaschule hat im Schuljahr 2012/2013 an einer Computerfortbildung teilgenommen. Alle Mitglieder können mit den an der Schule vorhandenen Lern- und Schreibprogrammen umgehen, sind mit der Bedienung von Internet-Suchmaschinen vertraut und können den PC zur Informationsbeschaffung und Kommunikation nutzen.